Guter Kaffee! Aber woher?
Kaffeeklatsch

Liebe auf den zweiten Schluck – Peru

„Ich weiß nicht wovon Du redest. Ich schmecke keine Fruchtnote ……“. Das hab ich schon zig mal gehört. Danach teile ich meine Gesprächspartner, die geschmacklich nicht differenzieren können in zwei Kategorien: 1. Die „Zufriedenen“ die kein Interesse daran haben es zu lernen oder 2. Die die gerne mehr schmecken würden aber es noch nicht gelernt

[weiterlesen …]

Teilen:
[weiterlesen ...]

Guter Kaffee! Aber woher?
Kaffeeklatsch

Liebe auf den zweiten Schluck – Peru

„Ich weiß nicht wovon Du redest. Ich schmecke keine Fruchtnote ……“. Das hab ich schon zig mal gehört. Danach teile ich meine Gesprächspartner, die geschmacklich nicht differenzieren können in zwei Kategorien: 1. Die „Zufriedenen“ die kein Interesse daran haben es zu lernen oder 2. Die die gerne mehr schmecken würden aber es noch nicht gelernt

[weiterlesen …]

Teilen:

Maragogype – der Beweis dass ich kein Koffein-Junkie bin

„Schmeckt überhaupt nicht wie Kaffee“, sagte eine Freundin als ich einen Maragogype nach dem Essen servierte. O.k. das sagen die meisten meiner Gäste auch über „meine“ anderen Kaffees. Aber bei diesem Kaffee sehe ich es selber so. Als ich meine Kaffee-Reise begann suchte ich einen wuchtigen, vom Mundgefühl her schon fast sandigen und koffeinreichen Espresso.

[weiterlesen …]

Teilen:

Carmo Estate Brasilien – solider Basiskaffee (jetzt mit Espresso-Nachtrag)

Das Versprechen eines blumigen Aromas und eines zitrusfrüchten-gleichenden Geschmacks hatte mich zum Kauf bewegt. In der Realität kam dann ein solider brasilianischer Basiskaffee an, der eine schokoladige Note, eine natürliche Süße und ein abgerundetes Gesamtbild abgibt. Der Carmo Estate vom Kaffeewerk Zollernalb wird von der Deutschen Röstergilde importiert und andere Röster legen sich mit der

[weiterlesen …]

Teilen:

Kaffeeklatsch

Liebe auf den zweiten Schluck – Peru

„Ich weiß nicht wovon Du redest. Ich schmecke keine Fruchtnote ……“. Das hab ich schon zig mal gehört. Danach teile ich meine Gesprächspartner, die geschmacklich nicht differenzieren können in zwei Kategorien: 1. Die „Zufriedenen“ die kein Interesse daran haben es zu lernen oder 2. Die die gerne mehr schmecken würden aber es noch nicht gelernt

[weiterlesen …]

Teilen: