Costa Rica Sonora Red Bourbon Honey von Tres Cabezas

28. September 2015 | Von | Kategorie: Guter Kaffee! Aber woher?

Costa Rica Sonora Red Boubon Honey Tres Cabezas frontHoney ist bei diesem Kaffee das Schlüsselwort. Gemeint damit ist der besondere Prozess mit man von der Kirsche zur rohen, grünen Kaffeebohnen kommt. Es werden ausschließlich reife, bei dieser Varietät rote Bohnen geerntet. Diese werden dann auf der Hazienda Sonora direkt selber weiterverarbeitet.

Zuerst kommen die Bohnen, wie auch bei nasser Aufbereitung in einen Pulper, ein Gerät, das die Schale und den größten Teil des Fruchtfleisches entfernt. Beim Honey Process lässt man nun die Bohnen mit dem noch an den Bohnen klebenden Fruchtschleim in der Sonne trocknen. In der Sonne kleben die Bohnen dann zu Blöcken zusammen, die ein wenig an Honigwaben erinnern. Das für uns als Kaffeetrinker aber entscheidende dabei ist die Übertragung von Zucker und Fruchtaromen vom Fruchtschleim auf die Kaffeebohne. Tres Cabezas hat eine sehr gute und detaillierte Beschreibung des Prozesses und seiner Variationen auf der Website. Ein Video über den Honey Process gibt es auf der Homepage der Hacienda Sonora.

Verpackung

  • Eine mit Zipper wiederverschließbare Verbundstofftüte (außen braunes Papier, innen Beschichtung) ohne AromaventilCosta Rica Sonora Red Boubon Honey Tres Cabezas back
  • Auf der Vorder- und Rückseite sind klare Plastikfolien mit den Informationen in schwarzer Schrift aufgeklebt

Weitere Daten

  • Herkunft: Costa Rica, Region: Valle Central, Ort: Alajuela, Farm: Hacienda Sonora, Besitzer: Guardia Familie
  • Sorte: Arabica
  • Varietäten: Red Bourbon (es gibt Orange, Yellow und Red Bourbon als Unterarten, die durch selektierte Mutationen entstanden)
  • Klassifikation: –
  • Beschreibung der Region auf der Website und auf der Packungsrückseite: Die Hacienda Sonora liegt nahe dem Vulkan Poas im Valle Central. Die Familie Guardia bewirtschaftet sie schon in der dritten Generation.
  • Aufbereitung: honey processed
  • Röstung: Medium
  • Stärke: keine Angabe
  • Empfohlene Zubereitungsart: keine Angabe

Zertifizierung

Frische

  • Die Lieferung war in weniger als einer Woche nach Röstdatum bei mir J

Sensorik:

  • Ausgewogen, fruchtige Aromen von Blutorange, Pfirsich und Bratapfel, schokoladig-süß im Abgang.

Kaufen

  • Leider heute nicht mehr online bei Tres Cabezas verfügbar
  • Es gibt aber noch einen Costa Rica Sonora Red Bourbon natural vom gleichen Estate. Der Unterschied zum hier beschriebenen Kaffee liegt in der Aufbereitung. Im natural-Prozess werden die Kaffeekirschen ganz in der Sonne getrocknet. Erst im trockenen Zustand wird das Fruchtfleisch entfernt. Geschmacklich wird der Kaffee dadurch vollmundiger und süßer.

Fazit:

  • Der zweite gute Kaffee von Tres Cabezas. Geschmacklich top. Der Anbau und die Aufbereitung in der Hacienda Sonora sind auf Qualität ausgelegt. Auch dieser Kaffe war röstfrisch bei mir angekommen.
  • Was würde ich anders machen?:
    • Einen Lieferanten in Costa Rica suchen, der den gleichen Qualitätsanspruch an seinen Kaffee hat, aber bereit ist seine ökologischen und sozialen Ansprüche entweder zertifizieren zu lassen, oder zumindest nachprüfbar zu dokumentieren.
    • Die Einkaufsmenge nicht auf Lots beschränken die nach kurzer Zeit nicht mehr verfügbar sind, sondern bei guter Qualität ruhig mal einen Jahresbedarf ins Lager stellen. Zumindest ich als Kunde werde immer frustriert, wenn ich gerade einen Kaffee gefunden habe, den ich gerne öfter trinken würde, aber der schon nach dem ersten Mal nicht mehr bestellbar ist.
Teilen:

Anzeige

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar