Espresso – Indien Little Flower – und plötzlich schmeckt er doch

25. April 2017 | Von | Kategorie: Guter Kaffee! Aber woher?, Kaffeeklatsch

Keinen Kaffee mit Erkältung testen!! Für den Artikel den ich unten ungeändert stehen lasse, möchte ich mich entschuldigen. Ich hatte eine schwere Erkältung und hätte nicht einen Kaffee testen und beschreiben dürfen! Nach der Erkältung schmeckte der Indien Little Flower „plötzlich“ nämlich viel ausgewogener. Eine feine Säure und nussige Noten wurden von meinen „auferstandenen“ Geschmacksrezeptoren plötzlich erkannt. Lesson learned -> für die nächste Erkältung hole ich mir einen „Erkältungskaffee“ ……. und vermeide Tests!

 

O.k., vielleicht sollte ich trotz all meines herummäkelns an manchen Kaffees auch mal wieder betonen, dass alle Kaffees die ich bisher für den Blog probiert habe, besser sind als was zum gr0ßen Teil in den Supermärkten auf dem Regal steht.

So, nachdem das gesagt ist, darf ich wieder frötzeln.

Vom „Indien Little Flower“ vom Kaffeewerk Zollernalb war ich beeindruckt. Jetzt gings an die Espresso-Röstung derselben Bohne. Bitterschokoladennoten überwiegen. Nussige Elemente und feine Säure, wie angepriesen, sind nur entfernt erkennbar. Da meine Lieblingsespressos entweder auf der fruchtigen leichten oder auf der markant kräftigen, vom Gaumengefühl schon fast auf der erdigen Seite des Geschmacksspektrums liegen, fällt diese Variante bei mir durch. Aber kein Problem, als Basis für Macchiato etc. ist er prima geeignet.

Und nochmal, die Kaffeeröstung des Little Flower ist wirklich die bessere Lösung.

Teilen:

Anzeige

Schlagworte: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar